Schließe



Autor: Hagen Wolleb Februar 2003

    skizze

Jeder der schon mal eine Tasche, einen Armschutz oder ähnliches gebaut hat muß sich irgendwann Gedanken über einen geeigneten Verschluß machen.
Da ich öfter mittelalterliche Gerätschaften baue machte ich mir Gedanken wie man einen einigermaßen authentischen Verschluß bauen könnte.
An Hand der neben gezeigten Skizze möchte ich nun meinen Weg zu einer solchen Schließe aufzeigen.

    anfertigen der Bügel


Da ich die Schnallen für einen Armschutz brauche fertige ich gleich drei Stück an.
Die Bügel mache ich aus einem 3mm dickem Messingblech das ich nach der obigen Skizze anreiße.
Erst bohre ich ein 15mm Loch in die Mitte des späteren Bügels, danach noch zwei 2,5mm Löcher die die Aussparung nach unten abrunden. (Bild rechts)
Dann wird die innen Kontour mit einer Vierkantfeile ausgefeilt. (Bild mitte)
Anschließend wird die Aussparung verrundet. (Bild links)

    die Zunge

Das herstellen der Zunge ist ganz einfach. Ein 1,5mm dickes Blech wird auf 3mm Breite und 35mm Länge zugeschnitten und entgratet.
Mit einer Spitzzange läßt sich das Blech leicht zu einem U biegen.
Die Zunge wird dann um das untere Ende des Bügels gebogen.
Hier ist darauf zu achten das sich die Zunge noch leicht bewegen läßt.

    Einzelteile

Jede Schließe besteht aus drei Einzelteilen, dem Bügel, der Zunge und der Befestigungslasche.
Die Form der Lasche spielt keine Rolle, wichtig ist nur das sie 1mm schmäler als die Aussparung des Bügels ist. Der Schlitz in der Lasche muß 1mm breiter als die Zunge sein das sich auch alles leicht bewegen läßt.
Die Befestigungslasche wird nun wie die Zunge um den unteren Rand des Bügels gebogen

    vernieten

Die fertige Schließe wird mit einer Messingniete am Armschutz befestigt.
Wichtig beim vernieten ist das auf der Rückseite des Leders eine Gegenplatte aus 1,5mm Blech eingelegt wird. Auf diese weiße hält die Verbindung sehr gut und das Leder reist nicht aus.



Eine auf diese weise hergestellte Schließe verziert jede Tasche.
Die Größe läßt sich beliebig variieren zum Beispiel habe ich so auch schon Gürtelschnallen gebaut.

Und ihr wißt ja: Kaufen kann jeder !!!

    Armschutz

Den Armschutz habe ich wider aus dem Leder eines alten Bücherranzens geschnitten, ein wenig verziert und mit den Schließen versehen erhält man ein individuelles Einzelstück.