Reifenschleifmaschine

Schleifmaschine zum rund Schleifen von Slotcarreifen.
Richtig geschliffene Reifen sind sehr wichtig für eine optimale Abstimmung des Slotcars. Die käuflichen Schleifmaschinen kosten weit über 100,- Euro, so das für mich so wie so nur ein Eigenbau in Frage kamm.

Die Reifenschleifmaschine besteht aus einem Schleifkörper und aus einer auf einem Schlitten montierten Antriebseinheit für die Felge.
Die Antriebsmotoren hatte ich noch im Bastelkeller gefunden, alle Wellen sind Kugel gelagert und der Schlitten ist mit einer spielfreien kugelumlauf Linearführung versehen.
Die Riemenräder entstanden auf meiner Drehmaschine und das Anfertigen der restlichen Teile war auch nicht schwer.

Vorne an der Maschine sind zwei Schrauben mit Sechskantkopf zu sehen. Die Rechte der beiden Schrauben dient als Anschlag und kann mit der Roten Kunststoffschraube von oben geklemmt werden, so das die einzelnen Räder auch auf den gleichen Durchmesser geschliffen werden können. Durch drehen an der linken Schraube kann Schritt für Schritt zugestellt werden um auf das erforderliche Maß zu schleifen.
Beide Motoren sind getrennt schaltbar, so das beim seitlichen Abstechen der Reifen die Schleifeinheit aus bleiben kann.

Der Bau hat viel Spaß gemacht und der finanzielle Aufwand (Kugellager) hielt sich auch in Grenzen.