Umbau einer Büchertasche zum Rückenköcher!



Autor: Hagen Wolleb September 2004
Ich möchte euch hier eine einfache und billige Methode aufzeigen wie ihr zu einem hochwertigen, stabilen und gut aussehenden Rückenköcher aus Leder kommen könnt!

    Büchertasche

Eine alte Büchertasche aus Leder, kann man gelegentlich sehr günstig erwerben, manchmal in erstaunlich gutem Zustand.
Ich habe das Glück einen guten Kumpel zu haben der sich jeden Samstag auf dem Flohmarkt rumtreibt um Schnäppchen zu jagen, der erstand für mich die Büchertasche für sage und schreibe 3,50 Euro.

    Einzelteile

Mit einem Scharfen Messer sind die Nähte schnell aufgetrennt und die Einzelteile liegen vor einem.



Zum Bau des Köchers verwende ich nur das große Rückenstück (für den Körper),
eine der beiden Taschendeckel (als Boden)
und die beiden langen Streifen (als Trageriemen).

    Ein scharfes Messer ist wichtig

Sind die Konturen aufgezeichnet schneide ich die einzelnen Teile mit einem scharfen Messer zu.

Locheisen
    Lochzange

mit dem Locheisen oder mit der Lochzange werden 4mm Löcher an den dafür vorgesehenen Stellen eingebracht.

    zugeschnittene Teile

Die zugeschnittenen und gelochten Einzelteile:

Grundkörper 500mm hoch, unten 310mm oben 390mm breit.

Boden oval 110mm x 55mm.

Trageriemen 35mm breit, je 500mm lang.

Pfeilseparator 35mm x 140mm.

und einige Lederschnüre.

    einsetzen des Bodens

Der Boden wird in den provisorisch zusammen gesetzten Köcher eingepasst und die Löcher auf den Boden übertragen.

    Zierrand

Am oberen Rand des Köchers soll noch ein Band aus einem anderen Leder angebracht werden, hierzu müssen die Löcher vom Köcher auf das andere Leder Übertragen werden.
Das Zierleder stammt übrigens von einem alten Sofa das ich beim Sperrmüll geschlachtet habe.

    versiegeln



Nachdem die Längsnah über Kreutz geschlossen ist wird der Boden eingeflochten.
Das Ganze geht sehr schnell, sieht gut aus und ist extrem haltbar.

    verzierung
    Löcher

Da der Köcher an manchen Stellen Löcher aufweist die auf seine frühere Bestimmung als Büchertasche hinweisen, muß man sich was einfallen lassen um diese zu Kaschieren.
Der obere Rand wird einfach mit eingeflochten und es entsteht ein schöner Abschluß.

    Trageriemen

Der untere Trageriemen wird mit einem Zierknoten angeknüpft und mit einem Tropfen Sekundenkleber gesichert.

    Trageriemen verstellung

Der obere und der unter Trageriemen wird ebenfalls mit einer Lederschnur zusammengefügt und ist somit einfach verstellbar.

    Der fertige Köcher

In den Köcher muss man jetzt nur noch eine Einlage einbringen, so das die Pfeilspitzen nicht die Lederschnüre durchstoßen und der Köcher sich nach einiger Zeit von alleine auflöst, ich benutze ein Stück Schaumstoff so 2cm dick man kann natürlich auch ein Stück Leder auf den Boden legen.

Fertig ist ein einzigartiger Köcher, der nicht viel gekostet hat!

Wie immer hoffe ich einige unter euch zu einem Projekt angeregt zu haben.
Die Kosten halten sich wirklich in überschaubaren Bereich und selbst wenn das Ergebnis nicht ganz den eigenen Erwartungen entspricht, ist man wenigstens kreativ gewesen!